News

xxx

Hallo!
Sie sind auf der Webseite von Carsten Totz. Ich lehre, forsche und berate zu Fragen der Interaktion von Menschen und Marken - mit einer Vorliebe für digitale Experiences, Interfaces und Strategien.

lehren

Ich unterrichte im Rahmen meiner Professur für Digitale Kommunikation im Studiengang Wirtschaftskommunikation an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin.

Themenbereiche der Lehre - HTW Berlin

Grundlagen der Wirtschafts-/Marketingkommunikation (Bachelor)

Inhalte: Kommunikationsplanung; Kommunikationsstrategien; Mediastrategie/-planung; Überblick Instrumente der Wirtschafts-/Marketingkommunikation: Mediawerbung, PR, Sponsoring, Verkaufsförderung, Direktmarketing...

User Experience Design + Webdesign (Bachelor)

Inhalte: User Experience Design (UXD); Herausforderungen der Gestaltung digitaler Medien und Kontaktpunkte; Usability; technische Grundlagen; typische Methoden des UXD...

Medienkonzeption + Digital Experience Management (Master)

Inhalte: User Experience Design (UXD) und Konzeption digitaler Medien- und Ökosysteme; Konzepte, Vorgehensmodelle und fortgeschrittenere Methoden des UXD...

Themenschwerpunkte Abschlussarbeiten - HTW Berlin

Ich betreue grundsätzlich alle Arbeiten zu Themen der Wirtschaftskommunikation, des Marketing sowie der digitalen Kommunikation. Ich bevorzuge Themen aus dem Kontext meiner fachlichen Interessensschwerpunkte.

Lehraufträge

Auf der Basis von Lehraufträgen unterstütze ich von Zeit zu Zeit mit Seminaren und Workshops zu Themen rund um Technologien und Innovationen der digitalen Transformation die Lehre an der School of Management & Innovation (SMI) der Steinbeis Hochschule Berlin/München/Stuttgart.

Ich übernehme gerne auch weitere Lehraufträge zu meinen Schwerpunkthemen (digitale Kommunikation, Experience Design und Management, New Interfaces + Interaction, Marketingkommunikation) sowie zu Technologien der digitalen Transformation (Überblick + Einblick für Nicht-Informatiker/-Ingenieure), so es sich zeitlich mit meinen Aufgaben an der HTW vereinbaren lässt.

forschen

Seit Ende des letzten Jahrtausends treibt mich die digitale Transformation der Wertschöpfung, die die Nutzung digitaler Kontaktpunkte (Interfaces) durch die Kundin/Konsumentin/Nutzerin ermöglicht und nach sich zieht. Auch wenn dadurch zweifelsfrei nicht alle Paradigmen der Wirtschaftswissenschaften und Kommunikation obsolet geworden sind, so lassen sich doch bedeutende Veränderungen im Verständnis der Wertschöpfung und der Rolle der Konsumierenden/Nutzenden ausmachen.

Interessensschwerpunkte

Experience Design & Management

Brand Experience (BX), Customer Experience (CX), User Experience (UX) - Vorgehensmodelle, Elemente, Wirkungszusammenhänge, psychologische Perspektiven, Möglichkeiten der Messung der "Experience"...

New School Brand Management

Einfluss von Phänomenen der Digitalisierung auf die Markenführung; Herausforderungen der Markenführung im Kontext der Digitalisierung; neue Konzepte zur Führung von Marken: Interaktions- und Erlebnis-/Erfahrungsorientierung...

New Interfaces of Interaction

Potenziale und Grenzen neuer Interfaces der Kundeninteraktion im Kontext der Wirtschafts-/Marketingkommunikation; Conversational Interfaces; Voice Assistants & Chatbots; Augmented & Mixed Reality; Einsatzfelder und Kontexte...

Veröffentlichungen (die aktuellsten)

.19

Interaktionen machen Marken. Zur Relevanz einer interaktions- und erlebnisorientierten Markenführung.

Beitrag Sammelband; Dänzler, S./Heun, T. (Hrsg.) Marke und digitale Medien, 2. Aufl., Springer: Wiesbaden, im Review/Druck, zusammen mit Florian Werg.

.17

Mikrodesign: von großen Versprechen zu kleinen Gesten.

Beitrag Sammelband; Baetzgen, A. (Hrsg.) Brand Design: Strategien für die digitale Welt, Schäffer Poeschel: Stuttgart, 2017, S. 290-304.

.17

Bots als Instrument des Marketing? (Don’t) Believe the Hype.

Beitrag in Sammelband; Matthias Knaut (Hrsg.) Industrie von morgen. Beiträge und Positionen 2017, BWV Berliner Wissenschafts-Verlag: Berlin, 2017, S. 42-49.

.16

Haltung bewahren! Zum Umgang mit einer leicht erregbaren digitalen Öffentlichkeit.

Beitrag in Sammelband; Matthias Knaut (Hrsg.) Digitalisierung: Menschen zählen, Beiträge und Positionen 2016, BWV Berliner Wissenschafts-Verlag: Berlin, 2016, S. 66-73, zusammen mit Stefanie Molthagen-Schnöring.

.16

Please come in! Kundenintegration als Kern und Herausforderung der digitalen Wertschöpfung.

Beitrag in Sammelband; Matthias Knaut (Hrsg.) Digitalisierung: Menschen zählen, Beiträge und Positionen 2016, BWV Berliner Wissenschafts-Verlag: Berlin, 2016, S. 120-127.

Vorträge (die letzten)

06.19

Co-Creating Valuable Experiences

Impulsvortrag; Business Conference/Event "Customer Experience (CX) & Engagement in the Energy Sector 2019", Berlin

03.19

Chats & Chatbots als Instrumente des Marketing und Customer Service

Impulsvortrag; Tagung des AUMA, Dachverband der Messewirtschaft, Arbeitskreises Besucherservice, Berlin

01.19

Designing for Valuable Experiences

Gastvortrag; Seminar "Digital Business" am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Münster, Münster

11.17

Chatbots als Instrument des Marketing? (Don't) Believe the Hype!

Vortrag; wissenschaftliches Symposium der HTW Berlin, Berlin

Optionen der Kooperation Praxis + HTW

Als anwendungsorientierte Hochschule begrüßen wir den steten und regen Austausch von Praxis, Wissenschaft und Lehre. Wir sind aber kein Forschungsinstitut und auch keine Agentur, die Forschungs- und/oder Beratungsaufträge in vergleichbarer Art und Weise übernehmen und erfüllen können. Folgende Optionen der Zusammenarbeit zwischen Ihnen und uns in der Wirtschaftskommunikation sind möglich:

Gastvorträge

Sie stellen Ihr Unternehmen im Rahmen von Gastvorträgen (45-60min) in einer unserer Bachelor- und/oder Masterveranstaltungen vor. Sie präsentieren Themen und Herausforderungen Ihres betrieblichen Alltags und erlauben unseren Studierenden so Einblicke in Ihre Unternehmenspraxis. Sie werben damit indrekt für Ihr Unternehmen und interessieren Studierende für Praktikantinnen-/Praktikanten-, Werkstudierende- und/oder Absolvent/-innenstellen.

Workshops

Wir bieten mit Ihnen zusammen Workshops (halber bis ganzer Tag) zu Themen und Herausforderungen Ihrer betrieblichen Praxis an. Sie vermitteln die Aufgabenstellung und den Kontext, wir ergänzen diese ggf. um Impulse und Methoden. Gruppen von Studierenden arbeiten dann in einem Workshop-Format an Lösungsansätzen. Wichtig ist uns die thematische Passung sowie der Nutzen für die Studierenden (insb. wenn der Workshop ergänzend zur normalen Lehre stattfinden sollte).

Projektstudien

Sie geben Ihre Aufgabenstellung (aus dem Bereich der Wirtschafts-/Marketingkommunikation) in Form eines Briefings in ein Projektstudium. Diese werden von unseren Dozierenden oder auch von Ihnen begleitet. Studierendengruppen erarbeiten dann Lösungsansätze für die gestellte Aufgabe; 6. Semester Bachelor - ca. 8 Wochen; 1./3. Semester Master - ca. 4 Monate.

Abschlussarbeiten

Sie stimmen mit uns eine zur Wirtschafts-/Marketingkommunikation passende fachliche Aufgabenstellung Ihres Unternehmens ab. Wir bieten diese Aufgabenstellung als Thema einer Abschlussarbeit (Bachelor - 9 Wochen, Master - 18 Wochen) an. Die Betreuung erfolgt durch uns und u.U. auch durch Sie als Zweitgutachter/-in. Achtung: Arbeiten müssen gemäß der Kriterien des wissenschaftlichen Arbeitens bewertet werden.

Forschungs-/Beratungsprojekte

Sie sprechen mit uns über Ihre fachliche Aufgabenstellung. Wir unterbreiten Ihnen einen Vorschlag für ein Beratungs- oder auch Forschungsprojekt, das die Aufgabenstellung in einem definierten Zeit- und Budgetrahmen bearbeitet. Das Projekt wird gemäß der Standard-Stundensätze der benötigten Mitarbeitenden (Hilfskräfte bis Profs) kalkuliert. Gegenüber vergleichbaren Projekten mit Auftragnehmern der Praxis sind eine neutralere, wissenschaftlichere Perspektive auf Ihre Aufgabe, geringere Honorare, jedoch längere Projektlaufzeiten zu erwarten.

beraten

Ich biete annähernd 20 Jahre Erfahrung im Bereich digitaler Medien, Kundeninteraktion, Kundenintegration in Prozesse der Wertschöpfung und deren Bedeutung für die Markenführung. Unterstützung kann ich mit gutem Gewissen in den folgenden Bereichen anbieten:

Digitale Strategien + Transformation

Wettbewerbsanalyse • Bewertung von Business Modellen im Kontext der Digitalisierung • Entwicklung von Strategien der digital-beeinflussten Wertschöpfung • Entwicklung von Konzepten zur digitalen Transformation von Unternehmen oder Geschäftsbereichen

Experience Design + Management

Bewertung der (aktuellen) Experience Qualität • Bewertung des "Experience-Faktors" für das eigene Geschäft • Analyse und Entwicklung von Customer Journeys • Klärung des "Job-to-be-Done" der Ziel-Nutzerinnen • Überprüfung und Entwicklung von Informationsarchitekturen • Experience Design Konzeption

Branding + Markenstrategie

Situationsanalyse Marke • Entwicklung Markenversprechen • Markenpositionierung • Markenarchitekturen • Operationalisierung von Markenstrategien • Ableitung von Markenwerten und deren Überführung in kommunikative und gestalterische Facetten

Kommunikation

Reflexion von Marktforschungsergebnissen zur Gewinnung von Insights • Verfassen von Creative Briefs • Entwicklung von Kommunikationsstrategien und Kommunikationsplattformen • Beratung zu den Herausforderungen der digitalen Kommunikation, insbesondere in sozialen Medien

Sonstiges

Impulsvorträge und Schulungen zu Themen aus den oben aufgeführten Bereichen • Mitarbeit in Jurys • Konzeption von und Mitarbeit an Whitepapers • Konzeption und Storytelling für Präsentationen (PowerPoint/Keynote) • Optimierung von Präsentationen (Struktur, Story + Design - PowerPoint/Keynote)

Meine Stärken liegen in der Analyse von Zusammenhängen, der kritischen Reflexion, der Entwicklung von Ideen und deren Kommunikation. Die Moderation von Workshops übernehme ich nur in Ausnahmefällen.

Erfahrung + Expertise

Ich hatte das große Glück, ab dem Studium immer wieder mit verschiedensten Unternehmen der Praxis an der Bewältigung konkreter, realer, sehr häufig digital induzierter Aufgabenstellungen arbeiten zu dürfen. Ich habe dadurch unschätzbare Einblicke in Branchen und Unternehmen und wertvolle Erfahrungen bei der Anwendung von Modellen, Theorien und Tools zur Bewältigung praktischer Herausforderungen gewinnen dürfen.

Die folgende Tabelle gibt einen kleinen Überblick über ausgewählte Projekte, Unternehmen und Erfahrungen.

Legende:
BMS = Branding + Markenstrategie
XDM = Experience Design + Management
KOM = Kommunikation

Projekt mit Bezug zu...
BMS
XDM
KOM
Automobil
Audi
Mercedes-Benz Busse
Volkswagen
Energy
Sunfilm Solar
Umetriq
Vattenfall
Financial Services
Commerzbank
Credit Suisse
Ergo (Verbund)
FMCG
Herlitz
(vertraulich)
SAB Miller
Projekt mit Bezug zu...
BMS
XDM
KOM
Tech
Haufe Lexware
IBM
Wer liefert was?
Life Sciences & Medial
Hemopharm
Merck
Novartis
Telecommunications
Deutsche Telekom
simyo/Telefonica
Vodafone
sonstige
Conrad
Deutsche Bahn
REWE Group

Die aufgeführten Erfahrungen durfte ich zum kleinen Teil als Freelancer, in der Regel jedoch als Mitarbeiter der folgenden Arbeitgeber/Agenturen machen: .Henkelhiedl, Berlin; think moto, Berlin; MetaDesign, Berlin; DDB Tribal, Hamburg; The Brand Union, Hamburg (jetzt: Superunion); Institut für Wirtschaftsinformatik, Uni Münster. Ohne das Vertrauen der Genannten hätte ich meine Erfahrung + Expertise nicht im gleichen Umfang entwickeln können. Deshalb bedanke ich mich dafür in aller Form!

sonstiges

Neben den ganzen fachlichen, beruflichen Aspekten noch ein paar eher persönliche Informationen.

I like

meine Familie • Berlin, insb. Friedrichshain • Fußball • das Meer • Surfen • Rockmusik • Sneaker • Hoodies • Design • Klarheit • Fakten + Logik • "getting S**t done" • Esel • VW T3 • Asien...

I don' like

Narzissten • Schwätzer ("Silence is better than bullshit, always!") • prätentiöses Verhalten • Sachen ohne Struktur (egal ob es sich um Diskussionen, Konzepte oder Abschlussarbeiten handelt...) • Nazis • Homophobie • Diskriminierung...

kontaktieren

Prof. Dr.
Carsten Totz
Digital Brand Experience
+ Strategy

Haben Sie eine Frage? Schreiben Sie mir eine Nachricht, und ich melde mich bei Ihnen.

Vielen Dank! Ihre Nachricht ist eingegangen. Ich melde mich bei Ihnen.
Oops! Das Senden Ihrer Nachricht hat leider nicht geklappt. Versuchen Sie es bitte noch mal, oder schreiben mir an mail@carstentotz.de.